Datenschutzerklärung

Vielen Dank, dass Sie meine Webseite www.leichtesprache.at aufgerufen haben und sich für Ihre Rechte betreffend Datenschutz interessieren.

Hier finden Sie die Zwecke zur Verwendung von personenbezogenen Daten und die Rechte für Betroffene.

Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist:

Mag. Brigitte Wegscheider
Texterin
Intralinguale Übersetzerin
Schönbrunner Straße 65/Top 30
1050 Wien
E-Mail: brigitte.wegscheider@leichtesprache.at
Mobil: +43 699 19 43 33 50
Webseite: www.leichtesprache.at

1. Webseitenaufruf

Zweck der Datenverarbeitung:

Wenn Sie diese Webseite aufrufen, werden zwischen Ihrem Endgerät und dem Server von www.leichtesprache.at verschiedene Informationen ausgetauscht. Diese nennt man Logfiles.

  • Diese sogenannten Logfiles werden für folgende Zwecke gespeichert:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Webseite/ Applikation
  • Auswertung der Systemsicherheit und Systemstabilität

Folgende Informationen werden an den Server dieser Webseite gesendet:

  • IP-Adresse des anfragenden Gerätes
  • Datum und die Uhrzeit des Aufrufs, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Webseite/ Applikation, von welcher der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Inhalt der Anforderung
  • Zugriffsstatus / http-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • verwendeter Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Rechtsgrundlage:

Dieses berechtigte Interesse stellt gem. Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO und § 165 Abs 1 TKG 2021 die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse dar.

Übermittlungsempfänger:

Im Falle einer rechtswidrigen Nutzung meiner Webseite behalte ich mir vor, diese Daten zur strafrechtlichen Verfolgung an die zuständigen Behörden und Gerichte gem. Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO zu übermitteln.

Speicherdauer:

Die Daten werden für einen Zeitraum von max. 14 Tagen gespeichert und dann automatisch gelöscht.

2. Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax sowie Vertragsabschlüsse

Zweck der Datenverarbeitung:

Wenn Sie mich per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht übermittelt.

Folgende Informationen können hier verarbeitet werden:

  • Name
  • Kontaktdaten
  • Vertragsinhalte/Anfrageinhalte
  • Datum

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf dem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an mich gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), sofern diese abgefragt wurde.

Übermittlungs­­­empfänger:

Die Daten werden bei Anfrage an Behörden (zum Beispiel aufgrund einer verpflichteten Übermittlung nach der BAO) übermittelt, falls diese dazu gesetzlich berechtigt sind.

Speicherdauer:

Die Daten werden 7 Jahre aufbewahrt.

Ihre Rechte

Sie können sich aufgrund der datenschutzrechtlichen Regelungen jederzeit unentgeltlich via E-Mail oder postalisch an mich wenden. Das betrifft Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und zu rechtlichen Ansprüchen wie Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Übertragung oder Widerruf einer erteilten Einwilligung.

Falls sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben wie eine Namensänderung, Adressänderung etc., ersuche ich Sie diesbezüglich um eine Mitteilung.

Datenschutzrechtliche Anfragen können Sie an die oben angegebene Adresse richten.

Falls Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt bzw. Ihr Recht auf Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurde, können Sie sich bei der in Österreich dafür zuständigen Datenschutzbehörde beschweren.

Österreichische Datenschutzbehörde

Barichgasse 40-42
1030 Wien
Telefon: +43 1 521 52-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at
Webseite: www.dsb.gv.at

Mag. Brigitte Wegscheider | zuletzt geändert am 13.10.2022